Herbstage in Prag

Den ersten richtigen Urlaub in diesem Jahr (von Irland mal abgesehen) führte mich in die  tschechische Hauptstadt. Prag kann man – wie fast alle anderen Städte in Europa – wunderbar mit der Bahn erreichen. Von Dresden aus ist man innerhalb von 2 Stunden am Praha-Holesovice. Von dort aus sind es nur wenige S-Bahn Stationen in die Innenstadt. Tipp: aus mir unerklärlichen Gründen war das Rückfahrticket von Prag nach Dresden (in Prag gekauft) um 7 € billiger als die Hinfahrt.

Als „Wunsch-Dresdner” bin ich kulturell ja einiges gewohnt. Ich muss jedoch zugeben, dass Prag meine Erwartungen in vielen Gebieten übertroffen hat. Die „goldene Stadt” wurde von Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg weitgehend verschont und somit ist eines der beeindrucktesten Stadtbilder erhalten geblieben. Pikante Randnotiz: Adolf Hitler hatte bereits Pläne angefertigt, die eine komplette Einebnung von Prag vorgesehen haben.

Ich denke 3 – 4 Tage reichen aus. Wir haben im OLD PRAGUE HOTEL übernachtet (50 € für ein Doppelzimmer, 3 Sterne incl. Frühstück und WLAN). Den Preis haben wir mit einem wunderlichen, älteren Mann am Bahnhof verhandelt. Nur zur Orientierung: Wir haben für 5 Tage incl. Transport, Hotel und Verpflegung  jeder 220 € in einer der – bis dato – schönsten Städtereisen investiert.

Hier sind noch meine TOP 5 Plätze:

1. Prague castle
Der Klassiker unter den Besuchermagneten.

2. Aussichtsturm Petřín
Ein Aussichtsturm mit exakt 299 Stufen & hervorragenden Ausblick.

3. U Fleků
Früher eine sehr urige Studentenkneipe mit dem angeblich besten Schwarzbier in Prag, heute eher touristisch orientiert – das Bier schmeckt aber trotzdem noch gut.

4. Staropramen Brauerei
Ein Muss für alle Bier Fans, Tipp: Unbedingt vorher vorbei gehen – die Tourtermine sind sehr flexibel und werden täglich festgelegt.

5. U Vejvodů
Hier gibt es tschechische Hausmannskost, probiert mal das Schwein am Spieß!

Wenn jemand noch andere, vielleicht weniger touristisch-kommerziell geprägte Orte kennt, kann mir diese gerne schreiben oder als Kommentar hinzufügen. In diesem Sinne: „Ahoi!”

 

Categories: Urlaub & Reisen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>