Das Shop-Experiment (Teil 2)

So  – die “Sommerpause” ist vorbei. Endlich wird wieder in die Hände geklatscht =). Wie im Blog vor ein paar Wochen angekündigt (da …) habe ich jetzt den ersten Zlio Shop eröffnet. *Trommelwirbel*

“PlayGirls – for the Young and Sexy Generation”

In diesem Shop werden ausschließlig Artikel der Firma Play|boy angeboten. Der Grund hierfür ist relativ einfach: Die aktuell erfolgreichsten Zlio Shops handelt mit sehr speziellen Produkten (MEXX, Anne Geddes). Ich habe nun nach Produkten gesucht, die folgende Kriterien erfüllen sollten:

  • Keine Produkte mit High Involvement ( MP3 Player, Laptop ). Hier ist das Risiko zu groß, dass niemand etwas kauft. Ich gehe von mir aus und solch hochpreisige Gegenstände erwerbe ich dann doch lieber beim Händler meines Vertrauens.
  • Eine Produktsorte mit wenig vorhanden Shops (bei Zlio gibt es bis dato noch keine Play|boy Shops). Man kann so kurzfristig ein Monopol aufbauen – allerdings bestehen solche, wenn sie denn funktionieren, bei Zlio nur wenige Stunden =).
  • Produkt mit einer eindeutigen Zielgruppe (Frauen). Somit dürften der Einsatz weiterer Marketinginstrumente vereinfacht werden.

Das wars erstmal. In den kommenden Tagen werde ich mal über den letzten Punkt nachdenken. Mal schaun was da Sinn macht. Ein Schritt ist ja schon getan (Blogeintrag = virales Marketing). Viel Spaß beim Shoppen auf PlayGirls! Wer selber mal mitmachen will: Anmeldung

Categories: Das Shop-Experiment

1 comment

  • Matthias Patz

    Hi Micha,
    herzlichen Grlückwunsch zu deinen Shop. Bin leider noch nicht dazu gekommen. Wünsch dir aber viel Erflog. Machst du nun eigentlich noch einen weiteren Shop auf oder bleibt es bei einem? Wie hoch ist nun dein Marketingbudget?

    Grüße aus Frankfurt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>